Wie bewerbe ich mich richtig?

Bevor es zum Gespräch ging, mussten alle eine Bewerbermappe abgeben. Eine tolle Sache, besonders auch, weil unsere Bildungspartner dieses Angebot erst möglich machten.

In einem ersten Schritt mussten sich die Schülerinnen und Schüler bereits vor Weihnachten auf unserer Schülerplattform eintragen. So konnte sie zwischen verschiedenen Ausbildungsberufen wählen, immer auch im Hinblick auf ihre Interessen.
Dank der guten Organisation des Berufswegeteams konnte von jedem zumindest ein Wunsch erfüllt werden. Nun ging es an die Bewerbermappe. Diese musste dann on der Regel online an die Betriebe geschickt werden. An drei Tagen im Januar kamen nun die Betriebe zu uns ins Haus. Jede Schülerin, jeder Schüler hatte seinen individuellen Termin und absolvierte ein 30-minütiges Bewerbungsgespräch. Der ein oder andere war da schon etwas aufgeregt. Zum Gespräch und der Mappe gab es dann ein professionelles Feedback.

Eine tolle Sache! Vielen Dank an alle Bildungspartner, die uns hier unterstützen.

Zurück