Unsere vierten Gesundheitstage - wieder ein voller Erfolg

Bereits von Anfang an dabei ist das Ortenauklinikum mit Dr. Rohr, der die Schüler in der vereinfachten Reanimation schult. Ziel ist, dass jeder Schüler, jede Schülerin unserer Stufe mehrfach die Reanimation üben kann und sich damit das Wissen verfestigt. In diesem Jahr übten die siebten und neunten Klassen, die neunten schon zum Zeiten Mal. Möglich gemacht wird dies auch durch die Aktion des Landes Baden-Württemberg "Löwen retten Leben". Durch eine Fortbildung erhielt wir mehrere Reanimationspuppen, so dass die vereinfachte Reanimation in der Schule fest etabliert werden konnte. Übrigens: Die Leitperspektiven des neuen Bildungsplanes sehen unter dem Bereich Prävention und Gesundheitsförderung ebenfalls vor, dass das Thema Reanimation zum Bildungsauftrag der Schule gehört.

Aber auch im Bereich Ernährung spielt das Thema Prävention eine wichtige Rolle. Mit Edeka hatten wir wieder einen tollen Partner, der uns unterstützte. Am ersten Tag der Gesundheitstage waren die sechsten Klassen im Edeka-Markt Lehmann vor Ort bei einer Marktrallye zum Thema Bio-Honig. Am zweiten Tag durften die Schüler an einer Stationenarbeit selbst Butter herstellen, Milch kosten und einen Mixteller machen. Mit viel Feuereifer waren da die "Sechser" dabei. 

Gut, dass unsere Schulsanitäter an diesen beiden Tagen unterstützt haben.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Partner: Das Ortenauklinikum sowie Edeka Lehmann!

Zurück