„Löwe und Maus“ begeistern unsere Grundschüler

Für unseren Schulleiter Christof Terglane war es eine große Freude, die vielen Schülerinnen und Schüler im Haslacher Gemeindehaus St. Sebastian zu begrüßen. Die meisten ohne Maske, ein Lachen im Gesicht und mit gespannter Vorfreude. Der Dank des Schulleiters galt in erster Linie dem Förderverein, der mehr als die Hälfte der Kosten trägt und den Schülern damit den preiswerten  Eintritt zum Figurentheater ermöglichte. Ein großer Applaus der kleinen Hände rauschte durchs Gemeindehaus und Christof Terglane sprach von einem Gänsehaut-Moment. Konrektor Marco Fritzsche erklärte: „Wir befinden uns gleich in der Steppe Afrikas. Die Geschichte vom der Maus und dem Löwen wurde vor 2 500 Jahren geschrieben – und ihr werdet sie heute sehen.“ Und dann begann das Schauspiel von Theaterpädagogin Olga Blank und dem künstlerischen Leiter Heinrich Heimlich vom Fithe-Figurentheater aus Ostbelgien, die ihr Stück nach der gleichnamigen Fabel „Löwe und Maus“ von Aesop inszenierten. www.bildungszentrum-haslach.de/foerderverein

Zurück